Hier befinden Sie sich:


13.10.2016

Der Sportler Thomas Ulbricht aus Salzwedel soll sich schon bald ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

Salzwedel l Nicht nur weil er ein erfolgreicher Sportler, „sondern auch ein besonderer Botschafter unserer Hansestadt ist“, soll sich Thomas Ulbricht ins Goldene Buch der Stadt eintragen dürfen. Diesen Antrag stellte jetzt die Fraktion SPD und „Für Salzwedel“. Ulbricht sei seit Jahren ein erfolgreicher Teilnehmer im Behindertensport und habe mit großem Erfolg an den paralympischen Spielen in Peking und Rio teilgenommen. Deshalb habe er den Eintrag verdient, schreiben Norbert Hundt und Kerstin Calivá.

Einen entsprechenden Vorschlag hatte bereits Petra Westing (Freie Liste) dem Salzwedeler Stadtrat im September gemacht. Unterstützt wurde sie dabei vom Stadtratsvorsitzenden Gerd Schönfeld (Linke), der die Leistung des Behindertensportlers würdigte.